Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze_2018


Einsatztagebuch der Freiwilligen Feuerwehr Steinbergen 2018

Einsatz Nr. 18/2018 :    Tragehilfe Rettungsdienst
Einsatzort:
Steinbergen eingesetzte Kräfte :
Datum:
21.04.2018
  • OrtsFw Steinbergen
  • OrtsFw Rinteln
  • WF Lebenshilfe


  • DRK Rettungsdienst: RTW, NEF
Alarmierungszeit:
18:45 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger
Alarmstufe:
T0
EINSATZBERICHT :
Um 18:45 Uhr wurden die Feuerwehren Rinteln und Steinbergen mittels „stillem Alarm“ zur Unterstützung des Rettungsdienstes  in die Markstraße alarmiert. Eine erkrankte Person musste schonend aus dem 1.OG eines Wohnhauses transportiert werden, weshalb die Drehleiter aus Rinteln alarmiert wurde. Da diese  Leihdrehleiter zur Zeit nur bis zu 100 kg belastbar ist, wurde  die Hubrettungsbühne der Lebenshilfe nachalarmiert. Anschließen wurde der Patient mit einer Schleifkorbtrage über den Balkon aus dem Haus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
Einsatz Nr. 17/2018 :    BMA Auslösung
Einsatzort:
Steinbergen eingesetzte Kräfte :
Datum:
03.04.2018
  • Löschzug "SEKA"
  • OrtsFw Rinteln


  • DRK Rettungsdienst
Alarmierungszeit:
10:37 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger / Sirene
Alarmstufe:
B2
EINSATZBERICHT :
Am heutigen Morgen wurden wir zu einer ausgelösten BMA im DRK Pflegeheim Wiesengrund alarmiert. Vor Ort hatte ein Rauchmelder in folge von starkem Wasserdampf in der Küche den Alarm ausgelöst. Der betroffene Bereich wurde kontrolliert und die BMA zurückgestellt.
Einsatz Nr. 16/2018 :    Absicherung Fackelumzug zum Osterfeuer
Einsatzort:
Steinbergeneingesetzte Kräfte :
Datum:
31.03.2018
  • OrtsFw Steinbergen
Alarmierungszeit:
19:00 Uhr
Alarmierungsart:
geplanter Einsatz
Alarmstufe:
T0





EINSATZBERICHT :
Umzugsbegleitung Fackelzug zum Osterfeuer und Brandwache am Osterfeuer.
Einsatz Nr. 15/2018 :    Tierrettung Reh steckt in Zaun fest
Einsatzort:
Steinbergen, (Steinzeichen)eingesetzte Kräfte :
Datum:
30.03.2018
  • OrtsFw Steinbergen (ELD)
Alarmierungszeit:
18:50 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger
Alarmstufe:
T0





EINSATZBERICHT :
Der ELD wurde heute Abend zu einer Tierrettung alarmiert.  Ein Reh hatte sich in einem Zaun verfangen. Aufmerksame Bürger bemerkten das hilflose Tier und verständigten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr, konnte sich das Reh bereits selbständig aus seiner misslichen Lage befreien.

Eine möglichst nahe Anfahrt mit Rettungsfahrzeugen zur Einsatzstelle war nicht möglich, so musste das gesamte Material über mehrere hundert Meter hoch zur Einsatzstelle getragen werden.



Einsatz Nr. 14/2018 :    unbekanntes Pulver in Briefumschlag
Einsatzort:
Rinteln, Ostertorstraßeeingesetzte Kräfte :
Datum:
06.03.2018
  • OrtsFw Steinbergen
  • OrtsFw Rinteln
  • OrtsFw Exten, OrtsFw Möllenbeck
  • OrtsFw Schaumburg, OrtsFw Uchtdorf           
  • WF Lebenshilfe
  • OrtsFw Rodenberg

  • DRK Rettungsdienst Schaumburg
  • Rettungsdienst LK Hameln-Pyrmont
  • Rettungshubschrauber
  • Polizei Rinteln
  • LKA Niedersachsen    
   
Alarmierungszeit:
11:50 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger  / Sirene
Alarmstufe:
G2





EINSATZBERICHT :
Ein Brief mit einem bislang unbekannten Pulver  hat am Dienstagmittag im Amtsgericht Rinteln einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Ein Mitarbeitern hat einen Briefumschlag mit einer unbekannten grünen Pulver geöffnet. Daraufhin wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst verständigt, die mit einem Großaufgebot anrückten. Das Gebäude wurde sicherheitshalber komplett evakuiert.
 
Am späten Nachmittag folgte eine teilweise Entwarnung des Experten. Es konnte ausgeschlossen werden, dass es sich bei der Substanz um einen biologischen Gefahrenstoff handelt, ebenso konnte auch keine radioaktive Strahlung festgestellt werden. Zur weiteren Untersuchung wurde das grüne Pulver mit nach Hannover ins Labor genommen.

Update:
Mittwoch 07.03.2018
 
 
Das grüne Pulver, dass beim Öffnen eines Briefs im Amtsgericht Rinteln gefunden wurde, sei „Kunststoffabrieb“ und ungefährlich, so lautete das Ergebnis der Analyse vom Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen.


Einsatz Nr. 13/2018 :    
Einsatzort:
Steinbergen, Bachstraßeeingesetzte Kräfte :
Datum:
05.03.2018
  • OrtsFw Steinbergen

  • Stadtwerke Rinteln                                                              
Alarmierungszeit:
19:45 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger
Alarmstufe:
T0





EINSATZBERICHT :
In der Bachstraße hat ein Wasserrohrbruch im ersten Obergeschoss eines Wohngebäudes einen erheblichen Schaden verursacht. Aufgrund des Wasserschadens ist ein Teil der Decke eingestürzt. Der durch die Feuerwehr alarmierte örtliche Energieversorger stellte Strom und Wasser ab. Anschließend wurde das Wasser mit mehreren Wassersaugern aufgenommen.


Einsatz Nr. 12/2018 :    Carport Brand
Einsatzort:
Steinbergen, Kirchstraßeeingesetzte Kräfte :
Datum:
04.02.2018
  • Löschzug "SEKA"

  • Polizei                                                              
Alarmierungszeit:
21:27 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger / Sirene
Alarmstufe:
B1
Mannschaftsstärke:

20
Eingesetzte Mittel
2 Trupp PA, 2 C-Rohre, Steckleiter, Beleuchtung, Wärmebildkamera
EINSATZBERICHT :
Feueralarm für den Löschzug “SEKA” am späten Sonntagabend in der Kirchstraße, dort war ein Carport in Brand geraten. Heiße Asche in einer Mülltonne setzte die Holzkonstruktion des Carport sowie die angrenzende Hecke in Brand. Die Besitzer konnten glücklicher Weiser noch  ihren Pkw in Sicherheit bringen. Anschließend alarmierten Sie die Feuerwehr. Durch das schnelle eingreifen der Einsatzkräfte konnte schlimmeres verhindert werden.
 
Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester aufgespürt und dann anschließend ebenfalls gezielt abgelöscht.


Einsatz Nr. 11/2018 :    Verkehrsunfall auf der B 83 zwischen Deckbergen und Westendorf
Einsatzort:
B83 Westendorf/Deckbergeneingesetzte Kräfte :
Datum:
23.01.2018
  • OrtsFw Steinbergen
  • OrtsFw Deckbergen
  • OrtsFw Westendorf
  • OrtsFw Rinteln

  • Polizei
  • DRK Rettungsdienst: RTW, NEF                                                              
Alarmierungszeit:
19:20 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger / Sirene
Alarmstufe:
VUK



EINSATZBERICHT :
Am Dienstagabend ereignete sich auf der B83 zwischen Westendorf und Deckbergen ein Unfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Bei einem Überholmanöver kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Anschließend geriet der PKW in Brand. Ein zufällig  vorbeifahrener Kamerad der Feuerwehr Deckbergen konnte den Fahrer noch aus dem in Flammen stehenden Fahrzeug rettet.
Der schwerst verletzte Autofahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die B83 musste für die Dauer der Löscharbeiten und Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Leider verstarb der Fahrer kurz nach der Einlieferung in die Klinik an seinen schweren Verletzungen.

Einsatz Nr. 10/2018 :    Baum auf Gebäude
Einsatzort:
Engern / Kleine Schweizeingesetzte Kräfte :
Datum:
19.01.2018
  • Löschzug SEKA
Alarmierungszeit:
11:18 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger / Sirene
Alarmstufe:
T0



EINSATZBERICHT :
Die Feuerwehr erkundete eine Einsatzstelle, an der laut vorliegender Meldung ein Baum auf ein Gebäude lag. Vor Ort konnte keine entsprechende Schadensstelle ausgemacht werden.
Einsatz Nr. 2-9/2018 :     Sturmtief Friederike sorgt für Großeinsatz im Stadtgebiet
Einsatzort:
Gesamtes Stadtgebieteingesetzte Kräfte :
Datum:
18.01.2018
  • Feuerwehren der Stadt Rinteln
Alarmierungszeit:
13:55 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger / Sirene
Alarmstufe:
T1



EINSATZBERICHT :
Sturmtief Friederike sorgt für Großeinsatz im Stadtgebiet
Seit heute Morgen tobt das Sturmtief Friederike über den Landkreis Schaumburg und hält die Feuerwehren im ganzen Landkreis in Atem. Gegen 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr Steinbergen, mit dem Stichwort Sturmschaden  Rinteln, in die Seetorstraße  gerufen, noch während der Anfahrt nach Rinteln wurden wieder zurück nach Steinbergen beordert. Dort ist in der Marktstraße eine Tanne in einen Garten umgestürzt, dieser lag aber sicher auf einen anderen Baum, so dass keine unmittelbare Gefahr davon ausging. Im Anschluss wurden weitere Einsätze im Zuständigkeitsbereich der Feuerwehr abgearbeitet.

Unter anderem mussten folgende Einsatzstellen abgearbeitet werden:
Engern Fritz-Reuter-Weg, Wasserwerk Engern, Steinbergen Marktstraße, Westendorf (K74), Heinr.-Kohlmeierstraße Schaumburg
Gegen 19:30 Uhr waren alle Einsätze abgearbeitet und die Einsatzkräfte konnten in ihren Standort zurückkehren.
 







Einsatz Nr. 1/2018 :     Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatzort:
Steinbergen / Auf der Menteeingesetzte Kräfte :
Datum:
07.01.2018
  • Löschzug SEKA
  • OrtsFw Rinteln
Alarmierungszeit:
07:47 Uhr
Alarmierungsart:
Meldeempfänger / Sirene
Alarmstufe:
B2



EINSATZBERICHT :
Am Sonntagmorgen um 7:47 Uhr wurde die Feuerwehren zum DRK Pflegeheim Wiesengrund gerufen. Hier wurde die Brandmeldeanlage durch mutwilliges Drücken eines Handruckmelders ausgelöst. Nach Kontrolle des Gebäudes konnte die Anlage wieder zurückgestellt werden und die Kameraden wieder einrücken.

  
Website aktualisiert am:22.04.2018
Veröffentlicht am 1. April 2013
Copyright © 2017. Freiwillige Feuerwehr Steinbergen
Zurück zum Seiteninhalt